Fotos
TEILEN
ADRESSE Tivag Immobilien AG Andreas Lanter Dorfstrasse 37 Postfach 17 6026 Rain
KONTAKT Christian von Ballmoos Handy: 079 623 88 20
copyright © 2018 design by kessler
Schweizer Rennreiter-Verband
Berufsrennreiter
Liebe   zum   Tier,   gute   körperliche   Fitness,   Begeisterung,   Durchhaltewillen,   grosses   persönliches   Engagement,   Talent,   Einfühlungs- vermögen, Mut, Durchsetzungsvermögen, Körpergewicht (< 55 kg) Drei   Jahre   dauert   die   Ausbildung   zum/zur   BerufsrennreiterIn.   Deine   Körpergrösse   und   Dein   Gewicht,   mehr   aber   noch   Deine körperliche   Fitness   spielen   bei   diesem   Beruf   eine   grosse   Rolle.   Das   Körpergewicht   eines   jungen   Rennreiters   sollte   idealerweise   55 kg   nicht   übersteigen.   Du   solltest   deshalb   nicht   zu   gross   sein.   Dein   Schulabschluss   und   Deine   reiterliche   Vorbildung   sind   wichtig; gefragt ist aber insbesondere Talent, Einfühlungsvermögen und eine gute Portion Durchhaltewillen. Dein   Arbeitsplatz   befindet   sich   nicht   nur   auf   dem   Pferderücken.   Du   hilfst   auch   bei   der   täglichen   Pflege   der   Pferde   und   der Stallarbeit   mit.   Hauptsächlich   lernst   Du   mit   sensiblen   Vollblutpferden   zu   arbeiten,   den   Anweisungen   des   Trainers   zu   folgen   und gleichzeitig   auf   die   Pferde   einzugehen.   Schon   während   der   Lehre   wirst   Du   im   Normalfall   in   richtigen   Rennen   reiten   können,   das gehört zu Deiner Ausbildung dazu. Mit   Deiner   Erfahrung   arbeitest   Du   nun   eng   mit   dem   Trainer   zusammen.   Taktische   Überlegungen   bezüglich   der   Art   des   Rennens und    des    zu    reitenden    Pferdes    machen    Dir    keine    Schwierigkeiten.    Dazu    wirst    Du    die    Wichtigkeit    der    körperlichen Leistungsfähigkeit   realisieren,   sie   fördern   und   auf   der   Rennbahn   umsetzen.   Du   bist   Dir   Deiner   Verantwortung   dem   Pferd,   den Mitkonkurrenten und dem Publikum gegenüber bewusst. Nach   einigen   Jahren   Praxis   kannst   Du   auch   die   Trainerprüfung   ablegen.   Als   TrainerIn   hältst   Du   alle   Fäden   in   der   Hand.   Mit   Deinen ausgebildeten   Mitarbeitern,   der   Leistungsbereitschaft   Deiner   Pferde,   der   Unterstützung   Deiner   Pferdebesitzer   sowie   Deinem Wissen   und   Deiner   Erfahrung   leitest   Du   einen   eigenen   Trainings-betrieb   für   Rennpferde.   Du   wirst   fähig   sein,   die   Rennleistung   der Dir anvertrauten Pferde fachgerecht zu fördern. Wichtig: - Schweizer Galopprenn- und Zuchtreglement (GRR) - C Reiter - Anhang XII Weisung betreffend das Lizenzwesen - 3.2 Berufsrennreiter
15 Jahre  / Körpergewicht < 55 kg Talent und Einfühlvermögen Reiterliche Vorbildung Freude am Umgang mit sensiblen Rennpferden
Ausführung von allgemeinen Stallarbeiten Pflege der Rennpferde Arbeiten der Rennpferde nach Anweisung des Trainers Teilnahme an Rennen
Reglementskenntnisse Veterinärkenntnisse Organisiation Grundlagen des Rennreitens / Gewichtsberechnung, usw.
Orders des Trainers im Rennen umsetzen Taktische Einschätzung von Pferd und Rennen Körperliche Leistungsfähigkeit steigern und auf der Rennbahn umsetzen Verantwortung gegenüber Pferd, Mitkonkurrenten und Publikum
Befristet für Dauer Lehrverhältnis Bewilligung 6 Ritte Reitberechtigt bis zur Gesamtdotierung von CHF 10'000 (ausser Rennen für 2-jährige)
50 gewonnene Rennen
Bestandene Ausbildung
Berufsrennreiter Lehrlingslizenz Praktische Kenntnisse Theoretische Kenntnisse 3-jährige Ausbildung Voraussetzungen Reglemente Reglemente Mögilchkeiten Mögilchkeiten Trainingsreiter Trainingsreiter Ponyrennreiter Ponyrennreiter Simulator Simulator Amateurrennreiter Amateurrennreiter Besitzer Besitzer Zuschauer/Wetten Jockey
Cinjay‘s Pferderennen Fotos
Berufsrennreiter Berufsrennreiter